Barcelona und Alba erzielen eine Vereinbarung zur Gehaltskürzung

Laut dem spanischen „Daily Sport“-Bericht hat Alba als zweiter Mannschaftskapitän eine Vereinbarung zur Gehaltskürzung mit Barcelona getroffen. fussball trikotsatz

Zuvor akzeptierte Pique eine Gehaltskürzung von 50 %, während Albas Gehaltskürzung ebenfalls 25 % erreicht hat. Um dem Verein bei der Überwindung der Schwierigkeiten zu helfen, stimmte Alba außerdem zu, einen Teil des Gehalts zu verschieben. Der Vertrag zwischen Alba und FC Barcelona endet im Juni 2024.

„Daily Sports“ erklärte, Alba sei immer bereit gewesen, eine Vertragsverlängerung mit dem Verein zu akzeptieren, um seine Loyalität zum Verein zu beweisen. Frühere Mediengerüchte besagten, dass Alba und andere Kapitäne sich weigerten, den Vertrag zu verlängern, was dazu führte, dass Barcelona den Vertrag mit Messi nicht verlängern konnte. Tatsächlich ist dies nicht der Fall. Auch Alba selbst trat ein, um zu erklären, dass der Verein noch nie mit ihm über eine Gehaltskürzung gesprochen habe.

Nach Pique und Alba muss auch Barcelona mit Busquets und Roberto eine Verlängerungsvereinbarung treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

VÆLG DIN VALUTA
EUR Euro